Daniel Carter. Bild: Christoph Schumacher
Daniel Carter. Bild: Christoph Schumacher

Designierter GMD zieht zurück

Der Posten des Generalmusikdirektors in Coburg ist vakant. Besetzt wird die Stelle möglicherweise aus Berlin.

Der Dirigent Johannes Klumpp hat aus privaten Gründen seine Bewerbung für die Stelle des Generalmusikdirektors am Landestheater Coburg zurückgezogen und seinen Platz zur Verfügung gestellt. Intendant Bernhard F. Loges hat nun Daniel Carter, seit dieser Spielzeit Kapellmeister an der Deutschen Oper Berlin, als Kandidat nachnominiert. Daniel Carter übernimmt die musikalische Leitung des 2. Sinfoniekonzerts des Philharmonischen Orchesters Landestheater Coburg (verbunden mit der Moderation des COncertinos zum Sinfoniekonzert) sowie der Vorstellung von Bizets Oper „Carmen“ am 13. November im Großen Haus.

Zur Übersicht