Anzeige


Joana Mallwitz und die Staatsphilharmonie Nürnberg. Bild: Simon Pauly
Joana Mallwitz und die Staatsphilharmonie Nürnberg. Bild: Simon Pauly

Der betrunkene Beethoven - Videorundgang durch die 7. Sinfonie

Ein ungewöhnliches Musikerlebnis für zuhause mit dem Staatstheater Nürnberg und GMD Joana Mallwitz.

Mit ihren Expeditionskonzerten hat die Generalmusikdirektorin am Staatstheater Nürnberg, Joana Mallwitz, eine erfolgreiche Konzertreihe in der Metropolregion etabliert. Gemeinsam mit der Staatsphilharmonie Nürnberg präsentiert sie jeweils ein großes Meisterwerk der Musikgeschichte in allen seinen Facetten – normalerweise vor Publikum.

Das Staatstheater Nürnberg hat das Format, in Zusammenarbeit mit BR-Klassik und Studio Franken, am Beispiel von Beethovens 7. Sinfonie für ein ganz besonderes Musikerlebnis zuhause digital weiterentwickelt. Weiter unten der Link dorthin.

Weil das Publikum wegen der Corona-Pandemie derzeit nicht ins Konzert darf, kommt Joana Mallwitz digital mit ihren Musikern zum Publikum nach Hause: Die Generalmusikdirektorin führt moderierend, dirigierend und am Klavier begleitend durch das symphonische Meisterwerk und fügt Erheiterndes, Überraschendes, Unbekanntes und auch oft Gehörtes zu einem neuen Erlebnis und Höreindruck von Beethovens 7. Sinfonie zusammen.

Das Expeditionskonzert wurde auf Grund der Corona-bedingten Schutzmaßnahmen für das neue Videoformat angepasst. So konnte das Konzert lediglich in kleinen Gruppen und in reduzierter Besetzung unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes aufgezeichnet werden.

Videorundgang "Der betrunkene Beethoven":

br.de/franken 

https://fundus.staatstheater-nuernberg.de

Zur Übersicht
Anzeige

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren