David Huang & Bengt Forsberg | Double Trouble

David Huang & Bengt Forsberg | Double Trouble

Es muss nicht alles für die höheren Töchter gewesen sein. Auch später noch spielte das Klavier in der Hausmusik die alles überragende Rolle, zumal in einer Zeit ohne Radio und in der geografischen Fläche, als nicht immer und allerorts die Möglichkeit zu einem Konzertbesuch bestand. So wurden im 19. Jahrhundert die wichtigsten Sinfonien auch in Bearbeitungen für Klavier zu vier Händen gedruckt (nicht nur von den älteren Klassikern, sondern etwa auch von Gustav Mahler), daneben existierte eine kaum zu überblickende Vielzahl und Vielfalt an Originalwerken.


Adorno hat dieser Form und Besetzung der häuslichen Musikpflege mit einer erstaunlich liebevollen Glosse gedacht; heute ist das vierhändige Spielen hingegen wegen des nicht mehr ganz einfach erreichbaren Repertoires aus der Mode gekommen. Doch diese CD macht Lust, wieder in den Notenschrank zu schauen, den Antiquar zu fragen oder nach entsprechenden Scans Ausschau zu halten. Denn David Huang und Bengt Forsberg zeigen auf wundervolle Weise, dass es nicht immer Werke von Schubert oder Brahms sein müssen, sondern dass auch kürzere Charakterstücke bezaubernde Reize entfalten können. Die Auswahl aus dem grenzenlosen Repertoire ist jedenfalls rundum geglückt.
Musikalische Allgemeinplätze sind nicht zu hören, dafür aber Petitessen aus dem Œuvre von Komponisten, deren Namen wieder an Klang gewonnen haben: Julius Röntgen, Amanda Maier-Röntgen, Adolf Hägg, Adolf Jensen, Raynaldo Hahn, Cécile Chaminade und Emmanuel Chabrier. Mit spürbarem Engagement, Ernst und Witz gespielt, dazu akustisch höchst angemessen eingefangen, tut diese Musik genau das, wofür sie geschrieben wurde: Sie sorgt für Zeitvertreib und kultivierte Zerstreuung. Wunderbar!

Michael Kube

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
5,00
Klang:
5,00

Double Trouble. Werke für Klavier zu vier Händen; David Huang und Bengt Forsberg (2018); dB Productions

Zur Übersicht

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren