Cello Akademie Rutesheim 2018 Meisterkurs mit Sebastian Klinger. Foto: Stephan Haase.
Cello Akademie Rutesheim 2018 Meisterkurs mit Sebastian Klinger. Foto: Stephan Haase.

Cello-Akademie Rutesheim

Nach der 10. Ausgabe 2018 steht das Team der Cello-Akademie in den Startlöchern für das elfte Streicher-Treffen.

Der Aufwärtstrend der vergangenen Jahre ist ungebrochen, mit mehr und internationaleren Bewerbungen als je zuvor. Die Cello-Akademie definiert sich nicht mehr ausschließlich als Lehr- und Konzert-Veranstaltung, sondern gewinnt an Profil als Produktionsfestival – mit mehreren, von den jungen Teilnehmern eigens für Rutesheim komponierten Uraufführungen. Bewerbungen für den Jazz-Meisterkurs für Streicher und das Cello-Orchester Baden-Württemberg sind noch möglich.

Die Angebote für die Teilnehmer selbst sowie für Cello-Interessierte aus der Region werden daher entsprechend ausgebaut, beispielsweise die Musikmesse. Neben den Ständen einschlägiger Instrumentenbauer, Musikverlage und Dienstleister rund um Streichinstrumente gibt es Workshops und Präsentationen, die praktische Fertigkeiten und neue Tools vermitteln, beispielsweise über die Pflege von Saiten oder Noten-Apps.

Das Herzstück der Cello-Akademie bilden seit jeher die grundsätzlich öffentlichen klassischen Meisterkurse. Als Dozenten engagieren sich dieses Jahr Prof. Claudio Bohórquez, Prof. Danjulo Ishizaka, Prof. Sebastian Klinger, Attila Pasztor, Prof. Jens Peter Maintz und Prof. Wen-Sinn Yang – allesamt profilierte Solisten und Professoren aus den Musikhochschulen in Berlin, Dresden, Hamburg, München, Basel und Madrid. Neu dabei ist die Cello-Professorin Natalie Clein, die an der Royal Academy of Music in London lehrt und seit kurzem außerdem an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Abgerundet wird das Angebot durch einen Jazz-Meisterkurs für Streicher unter der Leitung von Stephan Braun und zwei Intensivkurse Probespiel-Training von Jakob Spahn, Erster Solocellist an der Bayerischen Staatsoper München.

Die Cello-Akademie Rutesheim findet statt vom 27. Oktober bis 2. November.
 

Zur Übersicht