Foto: Capella de la Torre/ Greiner-Napp

CAPELLA DE LA TORRE

Das Ensemble Capella de la Torre holt Musik der frühen Neuzeit in die Gegenwart.

Die Musik des 15. und 16. Jahrhunderts führt im klassischen Konzertbetrieb noch immer ein Nischendasein. Katharina Bäuml und ihr Ensemble Capella de la Torre wollen das ändern: mit Projekten, die über den musikalischen Tellerrand hinausblicken und ein reichhaltiges Panorama kultureller und geistiger Entwicklungen entfalten. Dass sie einen Nerv des Publikums treffen, davon zeugt nicht zuletzt die dreimalige Auszeichnung mit dem Opus Klassik und seinem Vorgänger, dem ECHO Klassik.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe September 2019.

Zur Übersicht