Ausgezeichnet: Neue Vocalsolisten aus Stuttgart. Bild: Sebastian Berger
Ausgezeichnet: Neue Vocalsolisten aus Stuttgart. Bild: Sebastian Berger

Biennale in Venedig ehrt Ensemble aus Stuttgart

Das Musikfestival Biennale in Venedig hat seine Preisträger für das Jahr 2021 bekannt gegeben.

Die Neuen Vocalsolisten erhalten den Silbernen Löwen der Biennale Venedig. Die Auszeichnung wird dem Ensemble, das unter dem Dach von Musik der Jahrhunderte arbeitet, im Rahmen des 65. Internationalen Festivals für zeitgenössische Musik verliehen, das der Biennale Venedig (17. bis 26. September 2021) angegliedert ist. Die Jury der Biennale traf ihre Entscheidung auf Empfehlung der Komponistin und Direktorin der Musikabteilung, Lucia Ronchetti. In der Begründung der Wahl heißt es, man zeichne mit den Neuen Vocalsolisten Stuttgart ein Ensemble aus, das in seiner „kreativen Zusammenarbeit mit einigen der größten lebenden Komponist*innen die Entwicklung des zeitgenössischen a-cappella-Repertoires entscheidend“ vorangebracht habe.

Die Preisverleihung findet am 20. September 2021 in der Sala delle Colonne in Ca' Giustinian, dem Hauptsitz der Biennale Venedig statt. Die Neuen Vocalsolisten sind während der Biennale Venedig in Konzerten zu hören und geben Workshops zu modernen Vokaltechniken.

Den Goldenen Löwen erhält die finnische Komponistin Kaija Saariaho für ihr Lebenswerk, das sich auszeichne durch „das bemerkenswerte technische und expressive Niveau, das sie in ihren Chorpartituren erreicht hat, und für ihren originellen Einsatz der Stimme". Das 65. Internationale Festival für zeitgenössische Musik findet im September in Venedig statt und setzt einen Schwerpunkt auf Vokalmusik.

 

 

Zur Übersicht

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren