Ensemble Musikfabrik. Bild: Katharina Dubno
Ensemble Musikfabrik. Bild: Katharina Dubno

Musikfest Berlin findet statt

Beethoven und aktuelle zeitgenössische Musik in der Berliner Philharmonie.

Die Berliner Festspiele und die Stiftung Berliner Philharmoniker werden das Musikfest Berlin vom 25. August bis 23. September 2020 mit Corona-bedingten Auflagen veranstalten. Leider werden die bereits angekündigten Gastorchester aus dem europäischen Ausland und aus Deutschland nicht auftreten können. Das Programm bleibt dennoch in seinen wesentlichen Zügen erhalten und lässt im Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 die Philharmonie zu einem Ort der Begegnung Ludwig van Beethovens mit der Musik unserer Zeit werden.

Uraufgeführt werden Kompositionen von Georges Aperghis, Milica Djordjević, Christian Jost, Wolfgang Rihm und Rebecca Saunders. Der in Berlin lebenden britischen Komponistin Saunders ist mit der Aufführung von 15 ihrer Werke ein umfangreiches Porträt gewidmet. Als Interpreten treten die großen Ensembles zeitgenössischer Musik auf – Klangforum Wien und Neue Vocalsolisten Stuttgart, Ensemble Modern und Ensemble Musikfabrik, außerdem die Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker. Auch die Berliner Orchester starten mit Werken des 20. Jahrhunderts in die neue Konzertsaison und beteiligen sich zudem mit ihren Chefdirigenten am Beethoven Schwerpunkt des Festivals: die Berliner Philharmoniker, das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, das Konzerthausorchester Berlin und das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin spielen jeweils eine seiner Symphonien.

Zur Übersicht

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren