Das Festspielhaus in Bayreuth. Bild: Stadt Bayreuth
Das Festspielhaus in Bayreuth. Bild: Stadt Bayreuth

Bayreuther Festspiele abgesagt

Es ist die bisher mit Abstand prominenteste Absage infolge der Corona-Pandemie: Auf dem Grünen Hügel wird diesen Sommer nicht gespielt.

Der offizielle Sprech ist, dass die Bayreuther Festspiele 2020 "ausgesetzt" werden müssen angesichts der Auswirkungen der Corona-Krise, wie es auf der Internetseite der Wagner-Festspiele heißt. Mit anderen Worten: Sie fallen aus. "Dadurch müssen die nachfolgenden Festspieljahrgänge umdisponiert werden", heißt es aus Bayreuth. In der Saison 2021 sollen neben dem neuen Holländer Tannhäuser, Meistersinger, Lohengrin und drei Walküren laufen. Der neue Ring wird wohl erst in 2022 geschmiedet.

Zur Übersicht