Barenboim in seinem Element. Bild: Monika Rittershaus
Barenboim in seinem Element. Bild: Monika Rittershaus

Barenboim dirigiert Solidaritäts-Beethoven

Der rbb überträgt ein Konzert der Staatskapelle Berlin mit integriertem Spendenaufruf für die freie Kulturszene.

Der Radiosender rbbKultur verstärkt nach eigenen Angaben in den kommenden Wochen das Engagement für die Kultur und die Künstlerinnen und Künstler in Berlin und Brandenburg während des Teil-Lockdowns. Am Sonntag, dem 15. November, wird ein Sinfoniekonzert der Staatskapelle Berlin unter der musikalischen Leitung von Daniel Barenboim und mit András Schiff als Solist ohne Publikum im Saal der Staatsoper Unter den Linden stattfinden und dennoch für die Öffentlichkeit zu erleben sein.

Das Konzert wird um 15.00 Uhr live auf den Websites von rbbKultur, Staatskapelle Berlin und Staatsoper Unter den Linden gestreamt sowie ab 20.04 Uhr bei rbbKultur im Radio gesendet. Am 16. November wird das Konzert um 23.45 Uhr außerdem im rbb Fernsehen ausgestrahlt.

Auf dem Programm stehen Ludwig van Beethovens KLAVIERKONZERT Nr. 4 G-DUR OP. 58 mit András Schiff als Pianist sowie Beethovens SINFONIE NR. 3 ES-DUR OP. 55. Um insbesondere auf die schwierige Situation von freischaffenden Kolleginnen und Kollegen aufmerksam zu machen, findet der Livestream als Benefiz statt, mit dem Aufruf und der Bitte an Zuschauer*innen zu Gunsten freischaffender Musiker*innen an die Nothilfefonds der Deutschen Orchester-Stiftung zu spenden.

Zur Übersicht