Flyermotiv für das erste Gemeinschaftskonzert der drei bayerischen Musikhochschulen. Quelle: Hochschule Nürnberg
Flyermotiv für das erste Gemeinschaftskonzert der drei bayerischen Musikhochschulen. Quelle: Hochschule Nürnberg

Austausch unter Studierenden

Neue Konzertreihe: Gemeinschaftskonzert der drei bayerischen Hochschulen für Musik. Erstes Konzert am 18. Januar 2019 im neuen Orchestersaal der HfM Nürnberg

Zusammen mit der Hochschule für Musik und Theater München und der Hochschule für Musik Würzburg ruft die Hochschule für Musik Nürnberg eine neue Konzertreihe ins Leben. Am Freitag, den 18. Januar 2019 feiert das erste Gemeinschaftskonzert der drei bayerischen Hochschulen für Musik Premiere im neugebauten Orchestersaal der HfM Nürnberg. Dabei stehen Studierende aller drei bayerischen Hochschulen für Musik erstmals zusammen auf der Bühne und zeigen ihr Können. Zu erwarten ist ein facettenreiches Programm, das von Kammermusikensembles aller drei teilnehmenden Hochschulen gestaltet wird. Die Konzertreihe wird zukünftig im jährlichen Turnus, jeweils mit variierenden Schwerpunkten, fortgesetzt: 2020 wird die Hochschule für Musik Würzburg Gastgeberin sein und 2021 die Hochschule für Musik und Theater München. Das Gemeinschaftskonzert dient dem musikalischen Austausch unter den Studierenden und verstärkt zudem die enge Freundschaft zwischen den drei Musikhochschulen. Für die Zuschauerinnen und Zuschauer bietet sich an diesem Abend die seltene Gelegenheit, die zukünftige Musikelite aus Bayern im Bereich Kammermusik gesammelt auf einer Bühne zu erleben.

Zur Übersicht