Die äthiopische Prinzessin Aida (Anna Netrebko, re.) wird als Sklavin des Pharao am ägyptischen Hof gehalten und dient dessen Tochter Amneris (Ekaterina Semenchuk). Foto: Salzburger Festspiele/Monika Rittershaus
Die äthiopische Prinzessin Aida (Anna Netrebko, re.) wird als Sklavin des Pharao am ägyptischen Hof gehalten und dient dessen Tochter Amneris (Ekaterina Semenchuk). Foto: Salzburger Festspiele/Monika Rittershaus

Anna Netrebko bei Arte

Der Fernsehsender Arte zeigt zwei Aufzeichnungen mit Anna Netrebko aus Salzburg.

Anna Netrebko singt "Aida" – Salzburger Festspiele 2017
Oper | Mo., 24. August 2020 um 00.40 Uhr 
Online vom 22. August bis 22. September 2020

Musikalische Leitung: Riccardo Muti | Inszenierung: Shirin Neshat | Orchester: Wiener Philharmoniker | Chorleitung: Ernst Raffelsberger | Chor: Konzertver-einigung Wiener Staatsopernchor | Mit: Anna Netrebko (Aida), Roberto Tagliavini (Der König), Ekaterina Semenchuk (Amneris), Franceso Meli (Radamès), u. a. 

Festspielbegeisterte dürfen in Erinnerungen an das Jahr 2017 schwelgen: ARTE wiederholt Verdis Oper „Aida" mit Anna Netrebko in der Hauptrolle. Die komplexe Rolle der versklavten Königstochter Aida, die sich in den feindlichen Heerführer Radamès verliebt und gleichzeitig loyal zu ihrem Vater halten will, war wie geschaffen für die Operndiva. Die Inszenierung dieses Festspielhighlights übernahm die iranische Filmemacherin, Fotografin und Videokünstlerin Shirin Neshat, die damit ihre Opern-Premiere gab

Arienabend mit Anna Netrebko und Yusif Eyvazov
Konzert | Do., 27. August 2020 um 20.30 Uhr online auf arte.tv/salzburg

Musikalische Leitung: Mikhail Tatarnikov | Mit: Anna Netrebko (Sopran) und Yusif Eyvazov (Tenor) | Orchester: Mozarteumorchester Salzburg

Natürlich darf sie auch in der 100. Jubiläumsausgabe nicht fehlen: Die Salzburger Festspiele rufen Anna Netrebko auf die Bühne des Großen Festspielhauses. Zusammen mit Ehemann Yusif Eyvazov tritt die Starsopranistin im Konzert unter anderem mit Auszügen aus Tschaikowskis „Pique Dame", „Eugen Onegin" und „Iolanta" auf. Das Mozarteumorchster Salzburg wird die beiden unter der Leitung von Mikhail Tatarnikovs begleiten. ARTE Concert lädt online im Streaming-Rendezvous zum Konzert ein.

Zur Übersicht