Foto: Sun Ra Arkestra/Sibylle Zerr

ACHT BRÜCKEN KÖLN

Mit dem Motto „Musik und Kosmos“ stößt das Kölner Festival Acht Brücken in unendliche geistige Weiten vor.

Planetenlaufbahnen mögen ebenso berechenbar sein wie die Zahlenverhältnisse, nach denen sich bestimmte Tonhöhen ergeben und zueinander verhalten. Zugleich aber bedeutet die Beschäftigung mit kosmischen und musikalischen Zusammenhängen immer auch den Aufbruch ins Unerklärliche. Denn im Aufgehen mathematischer Gleichungen erschöpfen sich weder Musik noch Kosmos.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe April 2020.

Zur Übersicht

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren